Zum Inhalt springen
28.04.2016

"Und plötzlich sind sie dann weg - Wie kann Kirche neu Kindern Heimat bieten"

Bei seiner Frühjahrsvollversammlung in Nassenfels beschäftigte sich der Dekanatsrat mit Angeboten für Kinder. Referent Pfr. Anton Schatz gab Einblicke und berichtete über seine reichen Erfahrungen aus der Kinderpastoral.

Bild: Daniel Funk, Die Delegierten des Dekanatsrates Eichstätt bei der Kirchenführung in der Pfarrkirche in Nassenfels; links: der Referent der Vollversammlung, Pfr. Anton Schatz.

Die Frühjahrsvollversammlung des Dekanatsrates Eichstätt führte die Teilnehmer dieses Mal nach Nassenfels. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst und einer interessanten Kirchenführung leitete stellvertr. Vorsitzende Maria Nerb den Sitzungsbeginn ein. Dekan Josef Funk setzte im geistlichen Wort Impulse zum Wort der deutschen Bischöfe „Gemeinsam Kirche sein“. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Hollinger, der dabei kurz seine Gemeinde vorstellte, wurde zum eigentlichem Thema des Abends übergeleitet: „Und plötzlich sind sie dann weg“. Referent Anton Schatz, Pfarrer von Böhmfeld und Seelsorger der Kinderpastoral im Bistum Eichstätt, sprach die Sorgen und Nöte der Pfarreien zum Thema „Kinder“ an. „Früher hat es auch keine speziellen Kindergottesdienste gegeben und da sind die Kinder auch in die Kirche gekommen“, diesen Satz höre man oft von den älteren Erwachsenen. Können wir das noch vergleichen? Wir müssen damit leben, dass Kirchgänger in der Minderheit sind, so Schatz weiter. Können wir mit Werbetechniken Leute anziehen? Nur kurzfristig! Events werden besucht, dann ist wieder Schluß. Besuchern von Gottesdiensten soll das Gefühl vermittelt werden: Da fühle ich mich wohl, da bin ich daheim, ich versäume etwas, wenn ich nicht dabei bin, z. B. bei der Gruppe der Ministranten.

Hinter den Begriffen, die Kirche zu vermitteln versucht, müssen auch Erfahrungen stecken, dann wird zugehört und das Gesagte wird gespeichert.

Im Anschluss informierte Sachausschuß Vorsitzender Albert Meier über die diesjährige Sternwallfahrt des Dekanates am Sonntag, den 25.09.2016.

Nach dem Bericht über die Diözesanratsvollversammlung und einem kurzen Einblick über die Behindertenseelsorge durch Herrn Erich Holland schloss der Abend mit vielen Impulsen, die mit nach Hause genommen wurden.

Die nächsten Termine

Samstag, 14. September
09.00 Uhr
Holyphon Werkstatt-Tag
Ort: Jugendtagungshaus Schloss Pfünz
Veranstalter: AK Holyphon
Freitag, 20. September
Fetz`n Gaudi 2019
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf und BDKJ Dekanat Eichstätt
Sonntag, 22. September
Dekanatswallfahrt des Dekanates Eichstätt
Veranstalter: Dekanatsrat im Dekanat Eichstätt
Freitag, 27. September
JL-Ausbildungswochenende
Ort: Jugendhaus Schloss Pfünz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Samstag, 28. September
09.00 Uhr
Ehevorbereitungsseminar
Ort: Marquardussaal
Veranstalter: Dekanatsbüro Eichstätt