Zum Inhalt springen
20.08.2019

Das einende Symbol für die gemeinsame Sache: Das "Friedenskreuz 2020" für die katholischen Hilfswerke

Erstmals haben sich die deutschen katholischen Hilfswerke Misereor, Adveniat, Renovabis, Missio Aachen und Missio München, das Sternsinger-Hilfswerk und Caritas international ein gemeinsames Jahresthema gegeben. Sie alle wollen im Kirchenjahr 2020 das Thema „Frieden“ in den Mittelpunkt ihrer Arbeit rücken. Das Kunstwerk, das als Symbol für die Aktion steht, kommt aus dem Altmühltal.
19.08.2019

Weißwurst und Walderkundung: Fachkräfteaustausch mit Gästen aus Ghana im Bistum Eichstätt

1997 war Bischof Charles Palmer-Buckle aus Ghana im Bistum Eichstätt zu Gast. Aus einer einfachen Einladung zu einem Gegenbesuch in seiner Heimat, entwickelte sich eine Tradition im Bistum Eichstätt:
18.08.2019

Gedanken im Sommer: "Mensch, du hast ein großes Ziel vor Augen!"

Der Eichstätter Domkapitular Alfred Rottler führt die Serie "Gedanken im Sommer" fort. Rund um Mariä Aufnahme in den Himmel spricht er darüber, wie uns Maria ein Vorbild und eine Wegbegleiterin sein kann, auf dem Weg zu Gott in den Himmel.
15.08.2019

Mariä Himmelfahrt im Eichstätter Dom: Gäste und Abschied

Szene beim Einzug in den Dom
Eichstätt. (pde) – Gäste aus Ghana und der Abschied von Domkapellmeister und Generalvikar prägten das Pontifikalamt, das Bischof Gregor Maria Hanke am...
15.08.2019

Bischof Gregor Maria Hanke mit Gedanken zum Fest Mariä Himmelfahrt im Bayerischen Fernsehen

Bischof Hanke im Klettergebiet Konstein
Einen Beitrag zum Fest Mariä Himmelfahrt mit Bischof Gregor Maria Hanke sendete das BR-Fernsehen am Donnerstag, 15. August. In der 15-minütigen Sendung „Zeit und Ewigkeit“ geht es hoch hinaus: Im Altmühltaler Klettergebiet Konstein spricht Hanke über das „Gipfelfest“ der besonderen Art, das Christen am Höhepunkt des Sommers begehen und dabei der Gottesmutter Maria gedenken. Mit dem Fest feiere die Kirche, dass Gott die Mutter seines Sohnes „hoch hinaus“, in den Himmel hineingehoben habe, um damit über dem Horizont dieser Welt einen Punkt der Hoffnung zu markieren.
13.08.2019

Die Barber Angels beim Sommerfest der Straßenambulanz Ingolstadt

Die Barber Angels beim Straßenfest der Sommerfest der Straßenambulanz Ingolstadt, pde-Foto: Inga Dickerhoff
Seit fast 15 Jahren gibt es in der Straßenabmulanz St. Franziskus in Ingolstadt für Wohnungslose und andere sozial schwache Menschen täglich eine warme Mahlzeit, medizinische Versorgung und ein offenes Ohr bei ihren Sorgen und Nöten. Einmal im Jahr bieten Bruder Martin und das Team der Einrichtung den Bedrüftigen der Stadt aber ein besonderes Erlebnis: Beim Sommerfest der Straßenambulanz sind die Barber Angels zu Gast.
11.08.2019

Gedanken im Sommer: "Einfach einmal dasitzen und nachdenken"

Die evangelische Dekanin Gabriele Schwarz aus Ingolstadt führt unsere Serie "Gedanken im Sommer" fort. Sie spricht davon, einfach einmal innezuhalten und nachzudenken - über sich selbst, unsere Mitmenschen oder einfach Gott und die Welt.
08.08.2019

Der besondere Ort: St. Bonifatius in Dietenhofen

Hier geht es zum Video "Der besondere Ort: St. Bonifatius in Dietenhofen". pde-Foto: Johannes Heim
Die Bewahrung der Schöpfung und der maßvolle Umgang mit den Ressourcen der Erde sind zentrale Themen der katholischen Kirche. In Dietenhofen gibt es einen besonderen Ort, an dem Nachhaltigkeit groß geschrieben wird: Denn die Kirche St. Bonifatius versorgt sich selbst mit Energie und erinnert auch von ihrer Gestaltung her an die Schöpfung.
06.08.2019

"BP's Castle - Erobere die Burg!": Das diözesane Pfadfinderlager 2019

Vor gut 100 Jahren veranstaltete Robert Baden-Powell ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche in Großbritannien. Daraus entwickelte sich die heute weltweit bekannte Pfadfinderbewegung. Bereits in jungen Jahren wird den Mädchen und Jungen durch die Vermittlung christlicher Werte ihre spätere Verantwortung in der Gesellschaft näher gebracht.
01.08.2019

Kinder und Natur gehören zusammen - Förderung der Caritasstiftung Eichstätt

Kinder und Natur
Die Caritasstiftung Eichstätt hat in diesem Jahr innovative Projekte unter dem Motto „Kinder und Natur“ gefördert.