Zum Inhalt springen
20.09.2021

Simone Weil: Ausstellung zu ihrem Leben und ihren Texten im Priesterseminar

Simone Weil. Foto: Unbekannter Fotograf, Public domain, via Wikimedia Commons

Eichstätt. (pde) – Eine Ausstellung zum Leben und den Texten der französischen Philosophin und christlichen Mystikerin jüdischer Abstammung Simone Weil (1909-1943) ist vom 21. September bis 8. Oktober im Erdgeschoss des Bischöflichen Seminars Collegium Willibaldinum zu sehen.

Diese Ausstellung präsentiert Texte und Fotos, die von der Friedensbibliothek der Evangelischen Kirche in Berlin konzipiert wurde. Thema der Ausstellung ist das letzte Werk von Simone Weil: Die Einwurzelung. Darin beschäftigt sich die Philosophin mit einem Europa der Zukunft. Die Bildung von Herz und Geist ist aus ihrer Sicht maßgeblich für die Sicherung des Friedens und des gedanklichen Erbes von Europa.

Am Dienstag, 5. Oktober, um 16 Uhr findet eine Einführung in das Leben und Gedankengut von Simone Weil statt. Referentin ist Dr. Bettina-Sophia Karwath, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de oder unter (08461) 6421590.

Die nächsten Termine

Mittwoch, 27. Oktober
19.30 Uhr
Glauben weiter.denken: Maria - hochverehrt, einfache Frau, angefragt, Vorbild
Ort: online
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Freitag, 29. Oktober
Jugendleiterprüfung
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Freitag, 18. März
JL-Ausbildungswochenende
Ort: Jugendhaus Schloss Pfünz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Samstag, 30. April
09.00 Uhr
JL-Ausbildung "Recht und Finanzen"
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Samstag, 14. Mai
JL-Ausbildung "Spiele für draußen"
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf